Välj språk Facebook

Kirchen Vimmerby

Adresse: Kungsgatan 2, 598 35 Vimmerby Karte anzeigen

Adresse: Kungsgatan 2, 598 35 Vimmerby

Besuchen Sie gern unsere Kirchen und Gottesdienste in diesem Sommer.

Kirche in Djusdala
Als die alte Kirche an einem Maitag 1691 den Flammen zum Opfer fiel, ging eine interessante Holzkirche verloren, die vermutlich vom gleichen Typ war wie die Kirchen in Pelarne, Tidersrum und Granhult. Bevor die Kirche niederbrannte, konnte man einige Gegenstände retten, darunter den kostbaren Altaraufsatz. Schon im nächsten Jahr war man bereit, eine neue Kirche zu bauen. Sie konnte am 30. September des gleichen Jahres eingeweiht werden. Diese Kirche steht hier noch heute.

Im Jahr 1695 erhielt die ganze Kirche ein Schindeldach, und 1730 wurde der neue Glockenturm gebaut. In den Jahren 1707-1708 wurden die kahlen Holzwände und die Decke der Kirche mit schönen Malereien dekoriert. Die Arbeit wurde von zwei Malermeistern aus Eksjö ausgeführt, Petter Wadsten und Zackarias Hake. Der kostbarste Schatz der Kirche ist der mittelalterliche Bildaufsatz, der den Altar verziert. (Auszug aus "Kort vägledning Djursdala kyrka", Bengt Cnattingius).

Kirche in Frödinge
Die schöne Holzkirche in Frödinge wurde 1739 erbaut.
Bei der Restaurierung 1950 entdeckte man Fragmente des Fundaments der alten Kirche und Teile von Holzwänden mit Dekormalereien aus dem 15. oder 16. Jahrhundert. Gleichzeitig wurden Fragmente eines Taufbeckens gefunden, wie es im 13. Jahrhundert üblich war.

Kirche in Locknevi
Die Geschichte der Kirche von Locknevi geht bis ins Mittelalter zurück. Der Name Locknevi wurde im 14. Jahrhundert ”Ludhkonawij” geschrieben und bedeutete eigentlich "Opferstätte der fruchtbaren Frau". Die jetzige Kirche wurde in den Jahren 1900 – 1903 errichtet und liegt an einer frühgeschichtlichen Opferstätte. Oft wurde die Bekehrung zum Christentum auf diese Weise markiert. Die neue Kirche aus behauenem Granit ersetzte eine alte Holzkirche von 1745. Diese wiederum hatte eine mittelalterliche Holzkirche abgelöst. Die Kirche wurde zum großen Teil von den Bewohner Locknevis selbst errichtet, nach Zeichnungen von Hugo Hammarskjöld aus Tuna. Zu den herausragenden Einrichtungsgegenständen gehört ein Taufbecken aus Sandstein von der 13. Jahrhundertwende, das ein Steinhauermeister Sighraf von Gotland gefertigt hat. Die Kanzel von 1660 ist zeittypisch mit Abbildungen der Evangelisten unter Arkaden. Auch der Altaraufsatz aus dem 18. Jahrhundert findet sich in der neuen Kirche wieder.

Kirche in Pelarne
Die Kirche von Pelarne ist im Sommer eine Kirche für Reisende und wird von einzelnen Touristen wie auch Reisegruppen gern besucht. Auch bei Hochzeitspaaren ist die Kirche sehr beliebt. Die früheste Geschichte der Kirche von Pelarne ist nicht ganz geklärt. Romanische Züge u.a. an der östlichen Chorwand deuten auf ein sehr hohes Alter hin, wahrscheinlich Anfang des 13. Jahrhunderts. Die Kirche wurde aus liegendem Kiefernholz gebaut. An der Nordseite ist die Wand mit profilierten Eichenplanken verkleidet, die schuppenförmig ausgeschnitten sind. Die anderen Wände sind mit Eichenschindeln mit spitzen Stirnseiten verkleidet. Diese Schindelverkleidung ist an der Ostseite mit der Jahreszahl 1781 versehen.

Die Sakristei wurde 1812 errichtet. Ihre Tür zum Chor ist mit horizontalen Eisenblechen verkleidet. Sie stammt vom Ende des Mittelalters. Der achtkantige Grabchor des Obersten Ramsvärd wurde in den 1680-er Jahren aus Stein errichtet. 1788 entstand das Waffenhaus im Westen. Bei Restaurierungen hat man einige Partien von mittelalterlichen Wandmalereien freigelegt. (Auszug aus "Pelarne kyrka av Bengt Cnattingius och KG Gilstring").

Kirche in Rumskulla
In der Kirche, die 1835 eingeweiht wurde, ist ein sehr schöner Altaraufsatz sowie ein Taufbecken zu sehen, eine Schenkung von 12 Gemeindeleuten im Jahr 1683. Zur Kirche gehört auch der schöne Pfarrhof, der in den 1930-er Jahren gebaut wurde. Der Sage über die Entstehung des Namens Rumskulla nach wurde der Platz für die Kirche vom päpstlichen Gesandten Nikolaus Brakspear gewählt, als er auf dem Weg vom Kirchentreffen in Linköping im Jahr 1152 an dem Ort vorbeikam, an dem jetzt die Kirche steht. Nach diesem Romfahrer wurde der Ort Romfartskulla genannt, was sich im Laufe der Jahrhunderte auf Rumskulla verkürzte. In der neuen Kirche, die 1835 eingeweiht wurde, ist ein sehr schöner Altaraufsatz sowie ein Taufbecken zu sehen, eine Schenkung von 12 Gemeindeleuten im Jahr 1683. Zur Kirche gehört auch der schöne Pfarrhof, der in den 1930-er Jahren gebaut wurde.

Kirche in Storebro
Die Kirche in Storebro ist relativ neu und wurde 1969 eingeweiht. Bis 1969 hatte Storebro keine eigene Kirche. In diesem Jahr wurde die jetzige Kirche eingeweiht. Die Idee entstand, als der damalige Pfarrer in Vimmerby, Anders Andrae, an den starken Mann von Storebro Ivar Gustafsson schrieb. Das Ergebnis war, dass Ivar Gustafsson ein Grundstück für einen eventuellen Kirchenbau zur Verfügung stellte.

Kirche in Södra Vi
Die Kirche im Ort Södra Vi liegt sehr schön auf einer Anhöhe über dem Westufer des Sees Krön, an der alten Reichsstraße, ca. 11 km nördlich von VImmerby. Die alte Kirche, die neben der jetzigen stand, war völlig aus Holz gebaut. Ihr ältester Teil stammt aus dem 14. Jahrhundert. Die alte Kirche wurde 1755 abgerissen, als die heutige Steinkirche fertig war.

Kirche in Tuna
Die Gemeinde Tuna hat heute ungefähr 800 Einwohner. Tuna wurde bereits Mitte des 14. Jahrhunderts als eigenständige Gemeinde erwähnt.

Kirche in Vimmerby
Vimmerby ist seit tausend Jahren zum Christentum bekehrt. Wir wissen heute sicher, dass es in Vimmerby Mitte des 13. Jahrhunderts eine Kirche gegeben hat, und dass der Pfarrer im Jahr 1253 Henricus Erici hieß. Wahrscheinlich stand die Kirche schon früher, da das Taufbecken vom Ende des 12. Jahrhunderts stammt. Eine Aufzeichnung deutet an, dass diese Kirche eventuell im Mittelalter durch eine Steinkirche ersetzt wurde. Im 16. und 17. Jahrhundert hatte die Stadt wieder eine Holzkirche, die 1685 der sogenannten Karolinerkirche weichen musste, von der es sogar ein Foto gibt. Mitte des 19. Jahrhunderts mussten Kirche und Glockenturm repariert werden. Nach vielem Hin und Her - wie immer, wenn in Vimmerby etwas gebaut werden soll - beschloss man, eine neue Kirche am selben Platz zu errichten. Die heutige Kirche ist also die vierte oder fünfte in Vimmerby. Mehr Information über die Kirche und unsere Arbeit finden Sie auf unserer Homepage.

Show more

Über diese Aktivität

  • Stunden
    Vimmerby pastorat: Mo.-Do. 10.00-12.00, 13.00-15.00 Uhr. Fr. 10.00-12.00 Uhr Kirche in Vimmerby Im Zeitraum vom 15. Juni bis 19. Juli ist die Kirche in der Regel täglich von 10-19 Uhr geöffnet. In den restlichen Sommerwochen ist die Kirche Montag - Freitag von 10-16 Uhr geöffnet. Kleine Mittagsmusik jeden Donnerstag 12 Uhr. ”Musik am Sommerabend” alle Dienstage im Juli, 19 Uhr. Kirche in Frödinge OFFENE STRASSENKIRCHE 13.-26. Juli, 11-17 Uhr, mit täglicher Andacht um 14 Uhr. In den restlichen Sommerwochen ist die Kirche in der Regel Montag - Freitag von 12-16 Uhr geöffnet. Kirche in Locknevi Im Juli ist die Kirche Montag - Freitag von 12 -16 Uhr geöffnet. Musikabende Mittwoch 18.6., 9.7. und 6.8., jeweils 20 Uhr. Kirche in Tuna SOMMERKIRCHE 27. Juli - 2. August 13-18 Uhr, mit täglicher Andacht um 15 Uhr. In den restlichen Sommerwochen ist die Kirche in der Regel Montag - Freitag von 10-16 Uhr geöffnet. Kirche in Rumskulla Im Sommer ist die Kirche in der Regel Montag - Freitag von 10-16 Uhr geöffnet. Musikabend mit Sommercafé jeden Mittwoch im Juli um 19 Uhr. Kirche in Pelarne OFFENE STRASSENKIRCHE 6. - 19.Juli 13-17 Uhr, mit täglicher Andacht um 15 Uhr. Im Sommer ist die Kirche in der Regel täglich von 10-16 Uhr geöffnet. ”Mittsommermusik” 19.6. 20 Uhr Kirche in Storebro Abendmesse / Gottesdienst im Freien, findet in der Regel mittwochs um 18.30 Uhr statt. ”Mittsommermusik” 20.6. 20 Uhr

Unterkünfte in der Nähe

Herbergen

Vimmerby Vandrarhem

Entfernung: 316 Meter
Wir bieten gepflegte, nette und behindertengerechte Zimmer bis zu sechs Personen für Gäste jeden Alters an. Es gibt auch Frühstück, eine Küche, einen Gemeinschaftsraum und eine große, herrliche Veranda mit Grill sowie Spielmöglichkeiten für Kinder in einem eingezäunten Gelände.
Hotell

Hotell Ronja

Entfernung: 554 Meter
Im Hotel Ronja übernachten Sie in einem ruhigen und geborgenen Ambiente mit sehr guter Lage. Vom Hotel sind es vier Minuten zu Fuß bis zum Marktplatz und Reisezentrum, und zehn Minuten bis zu Astrid Lindgrens Welt. Zum Hotel gehören ein Restaurant, ein Fitnessbereich, eine Relaxabteilung und ein Minigolfplatz. Wir verfügen auch über Konferenzräume und eine Messehalle.
Hotell

BEST WESTERN Vimmerby Stadshotell

Entfernung: 269 Meter
Das älteste Hotel der Stadt stammt von 1860 und liegt zentral am marktplatz Stora Torget. Wir bieten moderne Unterkünfte in einem historischen Haus im Herzen von Vimmerby an.